Spende Für Das „Regenbogenland“

Spende für das „Regenbogenland“

  • Juni 24, 2009

Gemeinsam mit der Rheinwohnungsbau GmbH, Düsseldorf und dem Energieplanungsbüro Wortmann & Scheerer aus Bochum besuchten wir das Kinderhospitz Regenbogenland in Düsseldorf-Gerresheim. Hierbei wurde die Hälfte des mit 5.000 Euro honorierten Landespreises für Architektur, Wohnungs- und Städtebau als Spende an die Einrichtung übergeben.

Nach einer interessanten und beeindruckenden Führung durch das Hospiz fand die Scheckübergabe statt. Auf der Internetseite der Einrichtung kann man sich einen kleinen Eindruck von der hervorragenden Arbeit des Vereins verschaffen.

Kinderhospiz Regenbogenland

Projektstart In Lierenfeld

Projektstart in Lierenfeld

  • März 13, 2009

Die Modernisierung der Wohgebäude an der Breslauer Straße, Teil des 1. Bauabschnittes im Düsseldorfer Wohnquartier „Schlesisches Viertel“, ist abgeschlossen. Der vorhandene, sehr lange Gebäuderiegel wurde durch Entfernung des Mittelhauses geteilt und so dem städtebaulichen Maßstab der Umgebung angepasst.

Der dadurch verlorene Wohnraum wurde durch die Aufstockung mit einem Staffelgeschoss aufgefangen. Die Gebäude erhielten neue Eingangsbereiche, Wärmedämmung und eine kontrollierte Lüftungsanlage.

Zum Projekt

Auszeichnung Für Solarsiedlung Am Medienhafen

Auszeichnung für Solarsiedlung am Medienhafen

  • Februar 27, 2009

Am 16.02.2009 wurde im Düsseldorfer „K21“ erstmalig der Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau verliehen. Auslober sind das Ministerium für Bauen und Verkehr, gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Solarsiedlung am Medienhafen wurde von Christa Thoben, Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie und Günter Kozlowski, Staatssekretär im Bauministerium, als „vorbildliches Neubauprojekt“ ausgezeichnet.

Zum Projekt

Seniorenzentrum In Der Düsseldorfer Altstadt: 1. Preis Für HGMB Architekten

Seniorenzentrum in der Düsseldorfer Altstadt: 1. Preis für HGMB Architekten

  • Oktober 27, 2008

Am 24.10.2008 wurden im Hause der Rheinwohnungsbau GmbH Düsseldorf die Ergebnisse des Gutachterverfahrens „Seniorenstift + Wohnanlage in der Düsseldorfer Altstadt“ vorgestellt. Geplant: ein Pflegeheim mit 86 Plätzen, 20 Seniorenwohnungen sowie ein angegliederter Stadtteiltreff. Der Entwurf von HGMB Architekten, der die altstadttypische, kleinteilige Blockrandbebauung konsequent fortführt, hatte den 1. Preis der Jury erhalten.

Zum Projekt
Rheinische Post: „Neuer Platz mitten in der Altstadt“
Westdeutsche Zeitung: „Neue Pläne für die Altstadt“

Exkursion Zur Solarsiedlung Am Medienhafen

Exkursion zur Solarsiedlung am Medienhafen

  • Juli 29, 2008

Im Rahmen einer Exkursion zum Thema „Energiesparendes Bauen in Nordrhein-Westfalen“ besuchten Studenten des neugegründeten Masterstudienganges ClimaDesign der TU München die Solarsiedlung Medienhafen. Bei etwas durchwachsenem Wetter stellten HGMB Architekten gemeinsam mit dem Bauherrn das Projekt anhand eines Vortrages mit anschließender Führung durch die Siedlung vor.

Studiengang ClimaDesign, TU München
Zum Projekt

Solarsiedlung Am Medienhafen Bei „baukunst-nrw“

Solarsiedlung am Medienhafen bei „baukunst-nrw“

  • Juli 21, 2008

Die Siedlung ist in den Internet-Architekturführer „baukunst-nrw“ der Architektenkammer und der Ingenieurkammer-Bau NRW aufgenommen worden. Hier werden „herausragende, interessante, innovative und historisch bedeutsame Objekte aus den Bereichen der Architektur und der Ingenieurbaukunst sowie der Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung in Nordrhein-Westfalen“ vorgestellt.

Architekturinteressierte können hier die von einem Fachbeirat ausgewählten und nach Epochen, Bauaufgaben, Standorten und Urhebern kategorisierten Objekte ansehen, über die Einbindung von „Google Maps“ lokalisieren und sich dann z.B. eine Routenplanung mit mehreren Objekten erstellen.

baukunst-nrw

Mieterfest Im Wohnquartier Wimpfener Straße

Mieterfest im Wohnquartier Wimpfener Straße

  • Juni 21, 2008

Am Freitag feierte die Rheinwohnungsbau GmbH mit Mietern und Nachbarn die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten. Die Häuser präsentieren sich jetzt in frischen, zeitgemäßen Gewand. Die Haustechnik funktioniert nach einem neuen, energiesparenden Konzept. So wird z.B. Warmwasser nun nicht mehr über Durchlauferhitzer, sondern mithilfe einer Wärmepumpe erzeugt. Als Wärmequelle dient hierbei die Abluft der Wohnungen.

Zum Projekt

1. Spatenstich Solarsiedlung Düsseldorf-Garath

1. Spatenstich Solarsiedlung Düsseldorf-Garath

  • Februar 20, 2008

Mit dem ersten Spatenstich setzten am Montag Christa Thoben, Wirtschaftsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Joachim Erwin, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Manfred Franck, Geschäftsführer Betriebswirtschaft der Rheinwohnungsbau GmbH und Thomas Hummelsbeck, Geschäftsführer Bauwirtschaft der Rheinwohnungsbau GmbH, das Zeichen für den Baubeginn von Düsseldorfs zweiter Solarsiedlung.

Auf der anschließenden Informationsveranstaltung erläuterten die HGMB Architekten zusammen mit den anderen Projektbeteiligten den zahlreich erschienen Gästen und zukünftigen Mietern die Solarsiedlung im Rahmen einer Projektpräsentation.

Zum Projekt
EnergieAgentur NRW

Kanadische Delegation Besichtigt Die Solarsiedlung

Kanadische Delegation besichtigt die Solarsiedlung

  • November 23, 2007

Organisiert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW war am Donnerstag eine Delegation aus der kanadischen Provinz British Columbia unter Leitung des dortigen Energieministers Richard Neufeld zu Gast in Düsseldorf.

Im Rahmen der Vorstellung des Programms „50 Solarsiedlungen in NRW“ durch Andreas Gries (Ministerium f. Wirtschaft, Mittelstand u. Energie in NRW) im Hause der Rheinwohnungsbau präsentierten wir gemeinsam mit Thomas Hummelsbeck (Rheinwohnungsbau GmbH) und Ralf Wortmann (Wortmann u. Scheerer) den kanadischen Gästen unser Projekt „Solarsiedlung Hammerstraße“ in Wort und Bild. Im Anschluss an die Vorträge folgte eine Führung durch die Siedlung.

  • 1
  • 2