Bauen mit Vorbildcharakter – Gemeinsam mit unseren Bauherrn haben wir in den letzten Jahren in gestalterischer, ökonomischer und energetischer Hinsicht herausragende Bauprojekte realisiert, die für ihre Qualität mit verschiedenen Preisen von Land und Bund ausgezeichnet wurden:

2017
NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau: Klimaschutzsiedlung ‚Am Wald‘
„Die Klimaschutzsiedlung ‚Am Wald‘ überzeugt sowohl durch ihre städtebauliche Setzung als auch durch ihre architektonische und freiraumplanerische Qualität.“ Jury

2014
Landespreis 10 Jahre Stadtumbau NRW: Quartierserneuerung Düsseldorf-Garath
„Diese beispielhafte Maßnahme setzt ein positives Zeichen und beweist, dass sich soziale, energetische und architektonische Ansprüche gegenseitig nicht ausschließen.“ Jury

2012
Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau NRW, Solarsiedlung Garath, Düsseldorf
„Das Wohnquartier ist ein gelungenes Beispiel für eine behutsame Nachverdichtung. Den Planern gelingt für den Standort Düsseldorf ein preisgünstiger Lebensraum mit hohen Wohnqualitäten.“ Jury

2012
Stadt leben. Stadt bauen. Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur, Berlin
„Die systematische Herangehensweise und Typologisierung der Zeilen, – Blockrand- und Punkthausstrukturen ist konsequent und hat Vorbildcharakter. Eine übertragbare Wirkung des Projektes auf weitere Wohnungsbaugesellschaften ist gegeben.“ Jury

2010
Auszeichnung vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2010, Solarsiedlung Medienhafen, Düsseldorf
„Durch besonders gute Wirtschaftlichkeit kann ein attraktives Wohnungsangebot in innenstadtnaher Lage zu vertretbaren Kosten entstehen. Durch den Einsatz unterschiedlichster energieeinsparender Maßnahmen gewinnt die Solarsiedlung Vorbildcharakter für den Wohnungsbau in NRW.“ Jury

2008
Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau NRW, Solarsiedlung Medienhafen, Düsseldorf
„Die innerstädtische Lage des Grundstückes wurde von der Rheinwohnungsbau GmbH Düsseldorf für ein vorbildliches Neubauprojekt genutzt.“ Jury